Themenkreis * Umfrage: 9 von 10 Österreichern haben Rückenschmerzen 

Kat.: Alle Kategorien




  Home

 

 

15. Mar. 2016

Umfrage: 9 von 10 Österreichern haben Rückenschmerzen

Volksleiden weiter auf dem Vormarsch. Tag der Rückengesundheit am 15. März

Wien - Eine aktuelle Online-Umfrage im Auftrag von ABC anlässlich des Tages der Rückengesundheit am 15. März zeigt Alarmierendes: Neun von zehn Österreichern waren bereits zumindest einmal von Rückenschmerzen betroffen. Nicht weniger als 36% der Befragten klagten auch zum Zeitpunkt der Umfrage über Kreuzschmerzen, 49% berichteten über bestehende schmerzhafte Verspannungen im Rücken-, Nacken- oder Schulterbereich. Damit zählen Rückenschmerzen eindeutig zu den häufigsten Leiden unserer Zeit, die speziell Menschen in sitzenden Berufen betreffen. Umso wichtiger ist es, rund um den Tag der Rückengesundheit verstärkt auf rückenschonendes Verhalten, Übungen zur Rückenstärkung und die richtige Behandlung dieses Volksleidens aufmerksam zu machen. Leicht verständliche Broschüren mit wichtigen Informationen und vielen Tipps, sind in Apotheken kostenlos erhältlich.

Problem mit vielen Ursachen
Die konkreten Ergebnisse: Nicht weniger als 95% der befragten Österreicher haben zumindest einmal im Laufe ihres Lebens bereits an Rückenschmerzen gelitten. Am stärksten betroffen ist die Gruppe der 31- bis 50-jährigen: Hier klagen 7% ständig und 32% häufig über Kreuzschmerzen. Damit übertrifft diese Altersgruppe jene der über 50-Jährigen (9% ständig, 28% oft). Das Alter scheint – anders als vermutet – also kein Hauptgrund für Rückenprobleme zu sein. 66% gaben in der Umfrage falsche Belastung wie zu schweres Heben oder Tragen als vermuteten Auslöser an. 50% sehen ihre sitzende Tätigkeit als entscheidenden Faktor für den Rückenschmerz. Ebenso viele geben zu, dass ihre Rückenmuskulatur durch Bewegungsmangel geschwächt ist. Weitere häufige Ursachen für Rückenprobleme sind laut dieser Untersuchung körperliche Arbeit (49%), Stress im Beruf (34%) bzw. im Privatleben (24%).

2B VISIBLE e.U.

 

1    2 .... 23
Berlin - 13. Februar 2020
 

Stromsteuer in Deutschland seit 2010 um 70 Prozent gestiegen

Belastungen durch den deutschen Staat machen mehr als die Hälfte der Rechnung aus

DGP - 05. Februar 2020
 

Studienergebnis: Bio schützt vor Diabetes

Menschen, die häufig Lebensmittel in Bio-Qualität einkaufen, leiden seltener an Diabetes

Wien - 31. Januar 2020
 

GLOBAL 2000 begrüßt Ergebnisse der Studie zur Erreichung der EU-Sammelquoten

Einführung eines Einweg-Pfandsystems in Österreich – zusammen mit sanktionierbaren Mehrweg-Quoten

 
Wien - 30. Januar 2020
 

Lavendel ist die Arzneipflanze 2020 in Österreich

HMPPA präsentierte Österreichs Arzneipflanze 2020 auf der heutigen PK

Wien - 15. Januar 2020
 

Arbeiterkammer warnt vor Fake-Amazon-Mails

Prüfen Sie immer, ob der Inhalt der Nachricht stimmen kann.

London/Bochum - 07. Januar 2020
 

Vernachlässigung lässt Gehirn schrumpfen

Forscher haben ehemalige rumänische Heimkinder im heutigen Erwachsenenalter untersucht

 
Wien - 02. Januar 2020
 

Wildtiere: Die Gewinner und Verlierer 2019

Klimawandel und Lebensraumzerstörung dezimieren Eisbären, Koalas und Jaguare

Rom - 30. Dezember 2019
 

Untersuchen über Gesundheitseffekte des Waldes

Standortfaktoren und Zeitpunkte spielen eine wichtige Rolle

Kuopia - 18. Dezember 2019
 

Bewegung schützt Kinder gut vor Diabetes

Viel Sport statt Fitness senkt auch bei übergewichtigen Kids das Risiko einer Typ-2-Erkrankung

 
Seattle - 07. Dezember 2019
 

Klimawandel vergiftet Reis zusehends mit Arsen

Insbesondere bei erhöhten Temperaturen nehmen Pflanzen mehr von dem Schadstoff auf

Wien - 05. Dezember 2019
 

Greenpeace-Report: Meerestiere entscheidend im Kampf gegen Klimakrise

Ozeane durch Erderhitzung und Industrie geschwächt

Innsbruck - 02. Dezember 2019
 

WWF: Mehr als 150.000 Menschen sagen Nein zur Gletscher-Verbauung Pitztal-Ötztal

Wertvolle Gletscherlandschaft nicht für kurzfristigen Profit und Massentourismus opfern

 
1    2 .... 23

© 2020 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer