Themenkreis * Gebrechliche, die viel sitzen, sterben deutlich früher 

Kat.: Alle Kategorien




  Home

 

 

21. Aug. 2017

Gebrechliche, die viel sitzen, sterben deutlich früher

Direkter Zusammenhang bei 3.141 Erwachsenen über 50 nachgewiesen

Halifax - Gebrechliche Menschen mittleren Alters, die sich wenig bewegen und viel Zeit sitzend verbringen, haben ein höheres Sterberisiko. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Dalhousie University http://dal.ca in ihrer aktuellen Erhebung. Eine Steigerung des Risikos bei nicht gebrechlichen Menschen, die inaktiv sind, konnte hingegen nicht festgestellt werden.

Daten über Aktivitäts-Tracker

Zahlreiche Studien haben bereits die Vorteile körperlicher Aktivität auf die Gesundheit untersucht, kaum Daten existieren jedoch zu wenig Bewegung und dem Sterberisiko in Zusammenhang mit Gebrechlichkeit. Die Gebrechlichkeit bezieht sich dabei auf den gesamten Gesundheitszustand, der durch die Anzahl der gesundheitlichen Probleme bestimmt wird.

Um zu untersuchen, ob das Ausmaß der Gebrechlichkeit und längeres Sitzen mit einem höheren Sterberisiko in Zusammenhang stehen, haben die Experten die Daten von 3.141 Erwachsenen über 50 Jahren ausgewertet, die 2003/2004 und 2005/2006 an der National Health and Nutrition Examination Survey teilnahmen. Während der Wachzeiten wurden Aktivitäts-Tracker getragen. In der Folge wurden sie mit einem "Frailty Index" mit 46 Punkten beurteilt. Die Teilnehmer wurden bis 2011 oder bis zum Zeitpunkt ihres Todes begleitet.

Auch moderate Bewegung hilft

Laut Forschungsleiterin Olga Theou steht bei einem niedrigen Frailty Index, die sitzend verbrachte Zeit nicht mit dem Todesrisiko in Verbindung. "Langes Sitzen stand nur dann mit einem erhöhten Sterberisiko in Zusammenhang, wenn gefährdete oder gebrechliche Personen nicht die empfohlenen 2,5 Stunden moderater körperlicher Aktivität pro Woche erreichten."

Die Studienautoren merken an, dass nicht ausreichend Daten zu stärker gebrechlichen Personen zur Verfügung standen, in der Studie eine eigene Kategorie zu erstellen. Laut Theou bringen bereits einfache Dinge wie das Aufstehen und sich mit Gehhilfen im Haus bewegen, gebrechlichen Menschen Vorteile. Die Ergebnisse wurden im "Canadian Medical Association Journal" veröffentlicht.

Pressetext Redaktion

 

1    2 .... 22
Seattle - 07. Dezember 2019
 

Klimawandel vergiftet Reis zusehends mit Arsen

Insbesondere bei erhöhten Temperaturen nehmen Pflanzen mehr von dem Schadstoff auf

Wien - 05. Dezember 2019
 

Greenpeace-Report: Meerestiere entscheidend im Kampf gegen Klimakrise

Ozeane durch Erderhitzung und Industrie geschwächt

Innsbruck - 02. Dezember 2019
 

WWF: Mehr als 150.000 Menschen sagen Nein zur Gletscher-Verbauung Pitztal-Ötztal

Wertvolle Gletscherlandschaft nicht für kurzfristigen Profit und Massentourismus opfern

 
Menlo Park - 02. Dezember 2019
 

Krypto-Betrug: 2019 schon 4,4 Mrd. Dollar Schaden

Zwei Drittel der offiziellen Handelsplätze haben eine schwache Legitimationsprüfung

St. Pölten - 01. Dezember 2019
 

Bis zu 13,3 Prozent Atomstromanteil

Ausbau der erneuerbaren Energien ist einzige Möglichkeit, Atomstrom aus heimischen Netzen zu drängen

Boston - 27. November 2019
 

Krank machender Lärm: Mechanismus erforscht

Entzündungen, Schädigungen der Blutgefäße - Gehirn reagiert direkt auf Umgebungskrach

 
Wien - 14. November 2019
 

Volksbegehren: Bedingungsloses Grundeinkommen in der Höhe von 1200 Euro

Volksbegehren 18. November bis 25. November 2019

Columbus - 08. November 2019
 

Bäume für die Luft besser als Umwelttechnik

US-Professor empfiehlt aufzuforsten statt Filter einzusetzen, um das Weltklima zu retten

Wien - 04. November 2019
 

Greenpeace: Nestlé, Unilever, Mondelēz und Procter&Gamble für 10.000 Waldbrände mitverantwortlich

Umweltschutzorganisation ortet Greenwashing bei RSPO-Mitgliedern

 
Wien - 30. Oktober 2019
 

WWF veröffentlicht Leitfaden für nachhaltige Bankgeschäfte

Umweltschutzorganisation will mehr Gelder in klima- und umweltfreundliche Projekte lenken – Politik und Banken in der Pflicht

Klagenfurt - 28. Oktober 2019
 

Düfte beeinflussen Konsumverhalten stark

Forscher haben 64 Studien mit 71 Stichproben und insgesamt 15.000 Probanden ausgewertet

Baden-Baden - 17. Oktober 2019
 

Physische Bücher sind bei Europäern im Trend

Vor allem in Italien werden 2019 höhere Umsätze erzielt - Sachbücher besonders populär

 
1    2 .... 22

© 2019 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer