Themenkreis * Gleiche Drogeriewaren kosten in Wien mehr als in München 

Kat.: Politik/Chronik




  Home

 

 

31. Mai 2017

Gleiche Drogeriewaren kosten in Wien mehr als in München

Ein aktueller AK-Preismonitor hat die Preise von 127 Drogeriemarkt-Produkten untersucht

Wien - Gleiches Produkt, gleicher Konzern, anderer Preis: Für ein und dasselbe Drogerieprodukt müssen WienerInnen noch immer tiefer ins Geldbörsel greifen als MünchnerInnen. Im Schnitt sind Drogeriewaren hierzulande um rund 43 Prozent teurer als im Nachbarland. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor bei 127 identen Drogerieprodukten in insgesamt 15 Super- und Drogeriemärkten in Wien und München.

 

Konkret: Ein Einkaufskorb mit 127 identen Drogeriewaren kostet in München durchschnittlich 374,37 Euro, in Wien 536,93 Euro. Fast alle verglichenen Waren (123 der 127) sind in Wien im Schnitt teurer als in München. Bloß vier Produkte sind in Wien günstiger.

Gleiches Produkt, gleicher Hersteller, aber große Preisunterschiede zwischen Wien und München – fünf Beispiele:

Produkt 1) /Hersteller   Wien 2)   München 2)   Differenz 3)
Creme soft Seife/Nivea (100 g)   1,43 0,54 163%
Anti-Falten Nachtcreme/Nivea (50 ml)   15,37 6,75 128%
Haarspray/Wellaflex (250 ml)   2,82 1,24 128%
Everfresh Make up/Maybelline (30 ml)   11,30 5,46 107%
3D Hyaluron Creme/Diadermine (50 ml)   11,97 5,99 100%

1) den exakten Produktnamen finden Sie hier; 2) Durchschnittspreise in Euro; 3) gerundet;

Supermärkte teurer als Drogeriemärkte

In Wien verlangen die Supermärkte für Drogeriewaren um durchschnittlich 23 Prozent mehr als die Drogeriemärkte. In München kosten die Drogeriewaren in Supermärkten im Schnitt um rund sechs Prozent mehr als in Drogeriemärkten.

Zum Preismonitor: Die AK hat Anfang Mai die Preise von 127 identen Reinigungs-, Körperpflege-, Hygieneartikel und Babynahrung erhoben. Aktionspreise wurden berücksichtigt, sofern sie für alle KonsumentInnen gelten und nicht an Bedingungen wie Mindestabnahmemengen oder Kundenkarten gebunden sind. Erhoben wurde in vier Supermärkten in Wien (Billa, Merkur, Spar, Eurospar) und in fünf in München (Edeka, Rewe, Kaufland, Real, Hit) sowie in drei Drogeriemärkten in Wien (dm, Bipa, Müller) und in München (dm, Müller, Rossmann). Die Umsatzsteuer beträgt bei uns 20, in Deutschland 19 Prozent.

Arbeiterkammer Wien

 

1    2
Wien - 10. Mai 2017
 

Dritte Piste: Neue Website kontert Flughafen-Kampagne

"System Change, not Climate Change!" widerlegt Flughafen-Propaganda für die dritte Piste mit eigener Website und belegten Fakten.

Wien - 01. Januar 2017
 

Eine EU der Menschen

Die Europäische Union entfernt sich zunehmend von denen, für die sie geschaffen wurde

Berlin/Wien - 29. November 2016
 

TiSA-Abkommen bedroht europäischen Datenschutz

Kritische Infrastruktur wie Atomkraftwerke würden unsicherer werden

 
Brüssel/Wien - 21. November 2016
 

Skandalöser Maulkorb für CETA-kritische EU-Abgeordnete

Ehrliche Debatte über Handelsabkommen im EU-Parlament darf nicht abgewürgt werden

Anzeige

Neu: Juni-Heft Bewusst Sein

Buchvorstellungen:
Das Wunder im Jetzt - Das Rushing-Woman-Syndrom - Wenn die Worte fehlen - Die Heilkunst des Tibetan Pulsing - Mein (Ex-)PArtner ist ein Psychopath

Buchauszug:
Energie für jede Lebenslage - Wacher, entspannter und durchsetzungsfähiger werden
von Joseph Cardillo
 

www.bewusst-sein.net

Innsbruck - 03. November 2016
 

WWF: Hände weg vom Naturschutzfonds

60 Prozent weniger Mittel für den Naturschutz

 
Wien - 06. September 2016
 

OGM-Umfrage für Greenpeace zu CETA und TTIP

Deutliche Ablehnung von CETA und TTIP

Wien - 20. Juli 2016
 

EU präsentiert nationale Klimaziele für 2030

Greenpeace fordert Bundesregierung auf, Klimavorgaben für Österreich umzusetzen

Wien - 20. Juli 2016
 

Ärztekammer warnt: Den Kassen gehen die Ärzte aus

Kassenstellen für junge Mediziner nicht mehr attraktiv - Zahl der Wahlärzte wächst

 
Wien - 10. Juni 2016
 

Schoko-Check zum Tag gegen Kinderarbeit

Noch immer arbeiten über zwei Millionen Kinder für unsere Schokolade in Westafrika

Wien - 09. Juni 2016
 

Startpfiff für selbstfahrende Autos in Österreich

Wie sinnvoll und sicher sind automatisch gesteuerte Fahrzeuge?

Wien - 08. Juni 2016
 

Mit erneuerbaren Energien Fluchtursachen begegnen

Klimawandel und fossile Energien verursachen Millionen Flüchtlinge

 
1    2

© 2017 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer