Themenkreis * Gleiche Drogeriewaren sind in Wien teurer als in München 

Kat.: Alle Kategorien

 

24. Nov. 2016

Gleiche Drogeriewaren sind in Wien teurer als in München

Ein und dieselben Drogeriewaren sind in Wien im Schnitt um 44 Prozent teurer als in München

Wien/München - Ein Einkaufskorb mit 135 identen Drogeriewaren kostet in München durchschnittlich 370,77 Euro, in Wien 535,52 Euro. Fast alle verglichenen Waren (133 der 135) sind in Wien im Schnitt teurer als in München, bloß zwei Produkte sind in Wien günstiger.

 

Was kostet ein und dasselbe Drogerieprodukt in Wien und München?

Fünf Beispiele

Produkt/Hersteller   Wien*)   München*)   Diff.**)
Seife Creme soft/Nivea (100 gr)   1,39   0,56   148%
Sensitive Strips/Hansaplast (20 St)   4,82   1,96   146%
Anti Falten Nachtcreme/Nivea (50 ml)   15,53   6,64   134%
Everfresh Make up/Maybelline (30 ml)   11,46   5,37   113%
Zahncreme Dental White/Sensodyne (75 ml)   5,29   2,62   102%

*) Durchschnittspreise in Euro;  **) gerundet

Drogerieprodukte sind in Supermärkten meist teurer: So verlangen die Supermärkte in Wien für Drogeriewaren um durchschnittlich 23 Prozent mehr als die Drogeriemärkte, in München um durchschnittlich rund zehn Prozent mehr.
Forderung

„Wien bleibt also teurer als München“, resümiert AK Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic. „Ein ‚Österreich-Aufschlag‘ lässt sich nicht leugnen – weder bei Drogeriewaren noch bei Lebensmitteln. Die Bundeswettbewerbsbehörde muss daher dranbleiben. Die in den letzten Jahren verhängten Geldbußen aufgrund von Preisabsprachen zwischen dem Lebensmittelhandel und diversen Produzenten zeigen, wie notwendig ein laufendes Wettbewerbsmonitoring durch die Bundeswettbewerbsbehörde ist. Vor allem bei Marken-Drogeriewaren, wo die Preisunterschiede besonders hoch sind, besteht dringender Handlungsbedarf“, sagt Zgubic.

Zum Preismonitor: Die AK hat im Oktober die Preise von 135 identen Reinigungs-, Körperpflege-, Hygieneartikeln und Babyessen erhoben. Aktionen wurden einbezogen (außer Mindestabnahmemengen oder Kundenkarten). Erhoben wurde in vier Supermärkten in Wien (Billa, Merkur, Spar, Eurospar), in fünf in München (Edeka, Rewe, Tengelmann, Kaufland, Real) und in drei Drogerien in Wien (Bipa, dm, Müller) und München (dm, Müller, Rossmann). Die Umsatzsteuer beträgt bei uns 20, in Deutschland 19 Prozent.

Arbeiterkammer Wien

 

1    2 .... 17
Wien - 04. März 2019
 

Kassasturz beim Tiger

WWF kritisiert "zögerlichen Tigerschutz" in Südostasien

Wien - 20. Februar 2019
 

WWF-Warenkorbstudie: gesund und klimafreundlich einkaufen

Klimafreundlicher Einkauf muss nicht teurer sein: mit mehr Bio und weniger Fleisch bis zu 40 Prozent an Treibhausgasemissionen reduzieren

London - 13. Februar 2019
 

Kinder sprechen nur noch mit dem Handy

Heranwachsende führen laut britischer Erhebung kaum noch Gespräche mit ihren Eltern

 
Wien - 07. Februar 2019
 

19 Umweltschutz-Tipps für 2019

WWF-Konsumtipps für 2019

Manchester - 06. Februar 2019
 

Gesunde Ernährung lindert Depression

Wissenschaftler werten in britischer Erhebung Daten von knapp 46.000 Personen aus

Bloomington - 23. Januar 2019
 

Opioide: Mehr Rezepte durch Geld für Ärzte

Hydrocodon und Oxycodon im Fokus - Betroffen sind vor allem Medicare-Patienten in den USA

 
Berlin - 21. Januar 2019
 

Superreiche reicher, breite Masse verarmt

Oxfam fordert: Gegensteuern durch Politik braucht angemessene Steuern für Konzerne

Gießen - 10. Januar 2019
 

Antibiotika in Jauche: Biogasanlage keine Hürde

Behandlungsverfahren wie Lagern oder Kompostieren haben kaum Einfluss auf die Wirkstoffe

Tel Aviv - 07. Januar 2019
 

Weichmacher in Meerestieren gefunden

Einige davon können Krankheiten auslösen - Israelische Forscher nehmen Manteltiere ins Visier

 
Wien - 29. Dezember 2018
 

2018: Kritik an Handys und Social Media

Wissenschaftlich belegte Smartphone-Sucht, Extremismus, Fake News und strengerer Datenschutz

Potsdam/Bristol - 19. Dezember 2018
 

Forscher erteilen Klimaleugnern klare Abfuhr

Ergebnisse so einfach wie unmissverständlich: Es gab keine Pause bei der globalen Erwärmung

Sandy Springs - 06. Dezember 2018
 

Gutscheine verleiten Kunden zu Mehrausgaben

Konsumenten geben 2018 laut Studie von First Data mehr für Coupons aus als für Geschenke

 
1    2 .... 17

© 2019 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer