Themenkreis * Naturkosmetik mit Naturtalent Kaffee 

Kat.: Alle Kategorien




  Home

 

 

24. Mai 2016

Naturkosmetik mit Naturtalent Kaffee

Hautregenerierung und Haarpracht mit selbstgemachten Kaffee-Peeling/Shampoo

Multitalent Kaffee - Nicht nur ein Genußmittel, sondern auch ein wirkungsvolles Körperpflegemittel- Mit dem KAffesud aus Kaffeefilter oder auch aus Kaffeekapseln (einfach aufschneiden) lässt sich einfach eigene Naturkosmetikmittel herstellen - und das praktisch zum Nulltarif.

Wien - Der im Kaffe enthaltene Wirkstoff Koffein ist ein wahres Multitalent. So ist Kaffee vom Frühstückstisch kaum mehr wegzudenken, bringt er uns im neuen Tag doch richtig in Schwung und hält uns munter. Doch Kaffee kann noch viel mehr und zeigt sein enormes Potzential im kosmetischen Bereich, da Koffein anregend wirkt, die Durchblutung stärkt, den Stoffwechsel in Schwung bringt, entwässernd und entzündungshemmend wirkt. Was liegt also nun näher als den Kaffee nicht nur für "innere" Schönheit kulinarisch zu genießen, sondern auch den bei der Zubereitung entstehenden Kaffeesud (Kaffeesatz) für "äußere" Schönheit zu verwenden.

Peeling mit Kaffeesud
Mit ganz wenigen Zutaten, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind, lässt sich ein äußert effektives und erfrischendes Peeling herstellen, mit dem alte Hautpartikelchen sehr gut entfernen werden können. Durch den durchblutungsfördernde und entwässernden Effekt von Koffein wird nicht nur die Zellerneuerung angeregt, sondern durch Einmassieren des Peelings wird auch Cellulite entgegengewirkt.

Zutaten für eine Ganzkörperanwendung:

  • ein Teelöffel Kaffeesud (aus Kaffeefilter; kann auch aus Kaffeekapseln entnommen werden)
  • ein Teelöffel Naturjoghurt (sehr gut geeignet griechisches Joghurt mit 10% Fettanteil)
  • ein Teelöffel Ölivenöl
  • optional etwas Honig

Die Zutaten miteinander gut vermischen, und schon kann das Peeling am Körper einmassiert werden - am besten mit kreisenden Bewegungen. Das Peeling ca. 15 Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen bzw. das Peeling durch Dusche abwaschen (optimale Wirkung mit kaltem Wasser). Um dauerhaft eine Hautverbesserung zu erzielen, sollte das Kaffee-Peeling mindestens zweimal pro Woche eingeplant werden.

Shampoo mit Kaffeesud verbessern
Um die Durchblutung der Kopfhaut zu verbessern, kann vor der Kopfwäsche etwas Kaffeesud mit einer Portion Shampoo vermischt werden. Diese Masse gut auf der Kopfhaut einmassieren und einige Minuten einwirken lassen, anschließend gut ausspülen. Auch wenn bisher nicht nachgewiesen werden konnte, dass mit Koffein der Haarwuchs bei schütterem Haarwuchs sich wieder aktivieren lässt, so steht der Wirkstoff Koffein zumindest im Verdacht sich positiv darauf auswirken zu können. Offensichtlich scheint Koffein jedoch Haarwurzeln zu stärken. Und wer unter juckender Kopfhaut leidet, der wird über die positive Wirkung von Koffein gegen diesen Effekt angenehm überrascht sein.

Themenkreis Redaktion

 

1    2 .... 25
Wien - 06. Juli 2020
 

Ausbeutung der Tierwelt und der Ökosysteme erhöht Wahrscheinlichkeit für neue Pandemien

WWF fordert Ernährungswende und scharfe Gesetze gegen Entwaldung und illegalen Wildtierhandel

Montreal - 30. Juni 2020
 

Hydrogel macht Hornhauttransplantation unnötig

Neuer Behandlungsansatz verträglicher als bisherige medizinische Klebstoffe

Armonk/Berlin/Wien - 09. Juni 2020
 

Rassen-Profiling: IBM stoppt Gesichtserkennung

IT-Gigant sieht reale Gefahr des Machtmissbrauchs und bietet Technologie nicht mehr an

 
Wien/Salzburg - 09. Juni 2020
 

WWF und Naturschutzbund: Luchs in Österreich ist vom Aussterben bedroht

Zerschnittener Lebensraum isoliert und Wilderei dezimiert Populationen

Fresach - 28. Mai 2020
 

Politik und Kirche müssen Menschen Sinn geben

Toleranzgespräche: Corona-Bewältigung erfordert Abkehr vom Egoismus

Wien - 27. Mai 2020
 

Europäischer Plastikmüll vergiftet Böden in Malaysia

Greenpeace-Report deckt massive Verschmutzung vor Ort auf

 
Wien - 26. Mai 2020
 

Neuer Report zeigt verdecktes Lobbying gegen die Einführung eines Einweg-Pfandsystems

GLOBAL 2000 fordert Offenlegung von Geheim-Studien, klares Bekenntnis zu Mehrwegförderung und Einführung eines Einwegpfand-Systems

Genf - 20. Mai 2020
 

Streit USA vs. WHO: Kapital, Eigeninteressen versus Ethik

Heilmittel gegen Covid-19 muss allen Nationen zugänglich gemacht werden

Wien - 19. Mai 2020
 

Webkongress: Visions for Transition: Billigessen kommt uns teuer zu stehen

Wie Landwirtschaft und Städte der Zukunft die Artenvielfalt bewahren

 
Wien - 19. Mai 2020
 

Österreichisches Glyphosatverbot: Jetzt muss die EU-Kommission Farbe bekennen

Schutz von Gesundheit und Biodiversität verlangen nach Verbot

Frankfurt am Main - 07. Mai 2020
 

Klimawandel: 81 Prozent weniger Wasserinsekten

Wissenschaftler haben über 42 Jahre lang Daten des hessischen Breitenbachs ausgewertet

Wien - 07. Mai 2020
 

Neue Oxford-Studie zeigt Vorteile von klimafreundlichen Konjunkturpaketen

Weniger Kosten, mehr Jobs, höhere Rendite

 
1    2 .... 25

© 2020 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer