Themenkreis * Positiv-Gefühle verändern Gesamtzustand in Echtzeit 

Kat.: Konsumentenschutz/tipps




  Home

 

 

27. Apr. 2017

Positiv-Gefühle verändern Gesamtzustand in Echtzeit

Messung mit computergestützten Diagnostiksystem Nilas MV weist positive Auswirkung der Mentaltechnik „LCC-Kombinatorik“ auf menschlichen Körper nach

Deggendorf - Positive Gefühle haben sofortige Auswirkungen auf Körperzellen und den Gesundheitszustand eines Menschen. Wie einfach jeder Mensch in der Lage ist, sofort ein positives Gefühl zu erzeugen und diese Veränderung im Körper herbei zu führen, wurde nun gemessen und nachgewiesen. Die LCC Seminare GmbH wies dies während des Seminars „Day of Change“ nach in Zusammenarbeit mit Kurt Hörmann, Selbstheilungscoach und Experte für Betriebliches Gesundheitsmanagement aus Frankenstein (Pfalz).

 

Experiment „Wechselbad der Gefühle“

Im Rahmen eines Live-Experiments wählte eine Seminarteilnehmerin bewusst zunächst einen negativen Gefühlszustand und wechselte danach in ein positives Gefühl, welches sie mithilfe einer LCC-Technik erzeugen konnte. Das verwendete Gerät Nilas MV misst auf wissenschaftlicher, quantenbiologischer Basis die Herzratenvariabilität. Anhand der beiden Gefühlszustände wurden deren Auswirkungen auf Körperebene aufgezeigt und auf der Leinwand in Echtzeit für das Publikum sichtbar gemacht. Mit dem Gerät wird der Puls gemessen und die Gesamtgesundheit, das vegetative Gleichgewicht, die Anpassungsfähigkeit, die psycho-emotionale Situation und die Organregulation der Probandin in Echtzeit ermittelt und visualisiert.

Anhand des Kurvenverlaufs konnten die Seminarteilnehmer erkennen, dass der Wechsel in einen positiven Gefühlszustand innerhalb weniger Sekunden den gesamten körperlichen Zustand der Probandin verbesserte. Darüber hinaus versetzte der Vorher-Nachher-Vergleich der errechneten Aurabilder der Probandin in beiden Gefühlszuständen die Teilnehmer ins Staunen.

„Ein Gefühl ist nicht nur einfach ein Gefühl, sondern zeigt massive Auswirkungen auf die menschliche Konstitution. Dies wiederum erklärt, wie wichtig es ist, in einem guten Zustand zu bleiben. Negative Gefühle wie Traurigkeit, Angst, Sorge, Wut oder ähnliches fühlen sich nicht nur schlecht an, sondern machen auch krank“, betont Gesundheitsexperte Kurt Hörmann, der das Experiment leitete.

Positive Gefühle selbst erzeugen

Doch wie erzeugt man ein gutes Gefühl beziehungsweise einen guten Zustand? Dies lässt sich auf dem Seminar Day of Change erlernen. Hier wird die von Ewald Schober entwickelte Mentaltechnik „LCC-Kombinatorik“ regelmäßig geschult und angewendet. Die LCC-Kombinatorik ermöglicht es jedem Menschen, ein positives Gefühl zum Ausgang eines beliebigen Vorhabens zu entwickeln und somit ein positives Ergebnis herbei zu führen.

Unterschiedlichste Vorhaben wurden von den Seminarteilnehmern bereits mit LCC-Kombinatorik gelöst und dabei vermeintlich Unmögliches möglich gemacht. Beispielsweise konnten Teilnehmer mit Einsatz der einfachen, aber wirkungsvollen Technik einen gefüllten Maßkrug in einer zweiten Runde länger stemmen als ohne Anwendung der Technik wenige Minuten zuvor. Weitere verblüffende Ergebnisse wurden unter anderem erzielt bei einer erhöhten Anzahl von Liegestützen, beim Zerschlagen von Gasbetonsteinen und Brettern sowie beim Feuerlauf und Glasscherbenlauf.

„Zusammengefasst lässt sich sagen: Mit der LCC-Kombinatorik kann der Mensch auf einfache Weise und per Fingerschnipp ein positives Gefühl und somit einen positiven Seins-Zustand erzeugen. Gleichzeitig wird das Ergebnis eines Vorhabens bestimmt. Die Wirkung auf Körper und Zellen konnte jetzt mit dem Gerät Nilas MV verlässlich gemessen und nachgewiesen werden. Was wir hier im Seminar erleben, ist Lebens-Alchemie“, so Ewald Schober.


Über die LCC Life-Coaching-Center:
Die LCC Seminare GmbH ist Veranstalter des Day of Change, einer Seminarreihe für Persönlichkeitsentwicklung. Das LCC ist ein europäisches Forschungs- und Bildungsinstitut, welches mit rund 1200 Menschen die Anwendung mentaler Techniken im Alltag erforscht.
Die Seminare des Bildungsinstituts ermöglichen eine Bandbreite an positiven Erlebnissen und Erfahrungen. In 2017 ist ein Wachstum auf rund 5.000 Teilnehmer und die Ausweitung auf weitere Standorte geplant.
Die positive, lebensverändernde Wirkung der Seminare ist notariell bestätigt. Als Berater der Vereinten Nationen (UNO) im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung genießt das LCC höchste Anerkennung.
Bestseller-Autor und Mentaltrainer Ewald Schober ist Kopf des Instituts. Mit seinem Speakerteam vermittelt er Monat für Monat auf dem Day of Change praktisch anwendbares Wissen. Für seine Arbeit wurde Ewald Schober von der europäischen Trainerallianz in Berlin als „Trainer des Jahres 2010“ ausgezeichnet.


LCC Seminare GmbH (LCC)
c/o Day of Change
Herr Manfred Langhuber
Östlicher Stadtgraben 22
D-94469 Deggendorf
Tel.: +49 (0) 991 / 270038-0
info@lcc-seminare.de

Presse-Kontakt:
Herr Manfred Langhuber - Tel.: +49 (0) 991 / 270038-0
94469 Deggendorf, Östlicher Stadtgraben 22

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adelheidstraße 79
65185 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 / 34172410
eMail: m.walter@pressearbeit.de

LCC Seminare GmbH (LCC)

 

1    2    3
Berlin - 16. November 2017
 

Kaum ein Deutscher glaubt noch an Datenschutz

Nur 20 Prozent halten persönliche Informationen im Internet für sicher

Wien - 24. Oktober 2017
 

Lebensmittel mit krebserregenden Schadstoffen belastet

5 Fragen und Antworten zum Greenpeace-Test

Wien - 27. Juli 2017
 

AK Preismonitor: Billige Produkte wieder teurer geworden

Preisvergleich der preiswertesten erhältlichen Produkte in Wiener Supermärkten und bei Diskontern

 
Wien - 21. Juni 2017
 

Hälfte des Faschierten mit resistenten Keimen belastet

Weniger Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung gefordert

Heidelberg - 19. Juni 2017
 

45 Euro sparen: Vor Urlaub einfach Stecker ziehen

TV, Stereoanlage, Waschmaschine, PC sowie Drucker als Stromfresser

Wien - 08. Juni 2017
 

Tipps gegen Reiseübelkeit, Durchfall und Erbrechen

Wenn Montezumas Rache jegliche Urlaubsfreuden verdirbt

 
Wien - 31. Mai 2017
 

Gleiche Drogeriewaren kosten in Wien mehr als in München

Ein aktueller AK-Preismonitor hat die Preise von 127 Drogeriemarkt-Produkten untersucht

Wien - 31. Mai 2017
 

Nicht ohne Plastikkarte im Urlaub, aber auch nicht immer ohne Spesen

Bei Bankomat- und Kreditkarten können Spesen anfallen, vor allem in Nicht-Euro-Ländern kann es teuer werden.

Wien - 09. Mai 2017
 

Preismonitor: Gleiche Produkte bleiben in Wien teurer

Ein Einkaufskorb mit identen Marken-Lebensmittel ist in der österreichischen Hauptstadt um 27 Prozent teurer als im Nachbarland Deutschland.

 
Wien - 09. Mai 2017
 

Achterbahnfahrt bei Online-Preisen

Preise können sich im Internet binnen weniger Minuten verändern, zeigt ein AK Test.

Wien - 29. März 2017
 

Der große GLOBAL 2000 Tee Test

Kein Tee ohne Pestizid-Rückstände

Wien - 28. März 2017
 

Greenpeace-Test: Lebensmittel 42 Tage nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums einwandfrei

Verkostung der Produkte durch Greenpeace-Belegschaft bestätigte die Laborergebnisse

 
1    2    3

© 2017 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer