Themenkreis * Wandern reduziert Schmerzen in den Knien 

Kat.: Alle Kategorien

 

13. Jun. 2022

Wandern reduziert Schmerzen in den Knien

Regelmäßige Bewegung kann Arthritis laut Studie des Baylor College of Medicine sogar stoppen

Wandern: Auch bei Schmerzen im Knie sollte man sich bewegen

Houston - Menschen, deren Knie von Arthritis befallen sind, sollten sich bewegen und nicht schonen. Das sagen Forscher des Baylor College of Medicine https://bcm.edu . Wandern reduziert demnach nicht nur die Schmerzen, die die entzündeten Gelenke verursachen. Es repariert zu einem gewissen Teil sogar die bereits entstandenen Schäden in den Gelenken. Das Team um Grace Hsiao-Wie Lo hat Daten von 1.200 Probanden ab 50 Jahren ausgewertet. 73 Prozent davon waren eigenen Angaben nach keine Wanderer, der Rest wollte mit einer solchen Aktivität nichts zu tun haben.

Schmerz-Wahrscheinlichkeit sinkt

Bei der Wanderer-Gruppe war die Häufigkeit von Schmerzen im Knie um 40 Prozent geringer als bei den Wander-Muffeln. Die Ergebnisse wurden durch Röntgenbilder untermauert, die zeigen, dass sich die Arthritis bei den Wanderern ein wenig zurückgebildet hat. Arthritis lässt sich derzeit noch nicht heilen, doch es gibt Behandlungsmöglichkeiten. Diese konzentrieren sich hauptsächlich auf die Linderung von Schmerzen und die Verbesserung der Mobilität durch Medikamente und Physiotherapie.

"In der regenerativen Medizin werden aufregende Fortschritte erzielt, die dazu beitragen werden, geschädigte Gelenke zu verstärken und Entzündungen zu reduzieren. Aber unsere Untersuchung zeigt, dass uns bereits ein nützliches Werkzeug zur Verfügung steht. Unsere Erkenntnisse sind besonders nützlich für Menschen, die röntgenologische Beweise für Arthritis haben, aber nicht jeden Tag Schmerzen verspüren", so Hsiao-Wie Lo. Diesen rät sie, sich regelmäßig zu bewegen, vor allem dann, wenn sie nicht andauernd Schmerzen haben. Doch auch diejenigen, die ständig unter Arthritis leiden, sollten sich wenigstens zu regelmäßigen kleinen Wanderungen zwingen, um Linderung zu erhalten.

Pressetext.Redaktion

 

1    2 .... 33
DGP - 01. August 2022
 

COVID-19: Raschere Genesung bei mediterraner Ernährung

Mediterrane Diät mit reduziertem Risiko für schwere Verläufe, geringer ausgeprägte Symptome und raschere Genesung

Birmingham - 19. Juli 2022
 

Obst reduziert Depressionsrisiko

Häufigkeit des Früchte-Verzehrs ist laut Forschern der Aston University wichtiger als die Menge

Ann Arbor - 18. Juli 2022
 

Bildschirmzeit: Eltern erkennen Problem nicht

Umfrage unter rund 2.000 Erziehungsberechtigten - Kurzsichtigkeit nur eine Negativfolge

 
Wien/Brüssel - 16. Juli 2022
 

Nachhaltigkeits-Etikett statt Gentechnik-Kennzeichung

Europäische Kommission bereitet mit Fragebogen den Weg für Deregulierung von Neuer Gentechnik in Landwirtschaft

Wien - 06. Juli 2022
 

WWF zur Taxonomie-Entscheidung: „Herber Rückschlag für EU-Klimapolitik“

Umweltschutzorganisation prüft Klage – „Dieses Gesetz ist legalisiertes Greenwashing“

Mainz - 29. Juni 2022
 

Altes Bakterium schützt Pflanzen vor Pilzbefall

Forscher haben Bioinsektizid Photorhabdus luminescens erfolgreich bei Fleischtomaten getestet

 
Wien - 28. Juni 2022
 

Wiener Forscher verwandeln CO2 in Methanol

Chemisches Verfahren nutzt spezielle Katalysatoren auf Grundlage von Schwefel sowie Molybdän

Wien - 23. Juni 2022
 

Marktcheck: Nur vier Prozent Bio-Eis im Supermarkt

Lediglich ein Fünftel aller Eisprodukte garantiert ohne Gentech-Futter hergestellt.

Kopenhagen - 24. Mai 2022
 

Klimawandel sorgt auch für Schlafstörungen

Fehlen von 44 Stunden pro Jahr schädigt die Gesundheit - Entwicklungsländer stark betroffen

 
Villach - 19. Mai 2022
 

Alle Toleranzgespräche 2022 im Livestream

Europa im WANDEL - Das System braucht ein Reset

Wien - 05. Mai 2022
 

Aktuelle Volksbegehren in Österreich

Eintragungswoche vom 2. bis 9. Mai 2022

Gießen - 29. April 2022
 

Krebs erfolgreich mit Fieber behandeln

Forschung an der Technischen Hochschule Mittelhessen

 
1    2 .... 33

© 2022 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer