Themenkreis * Natives Olivenöl verbessert Gedächtnis Älterer 

Kat.: Konsumentenschutz/tipps




  Home

 

 

25. Feb. 2020

Natives Olivenöl verbessert Gedächtnis Älterer

Enthaltenes Hydroxytysol fördert laut italienischer Studie Funktionstüchtigkeit der Nervenzellen

Rom - Das in nativem Olivenöl enthaltene Hydroxytysol hat eine besonders positive Wirkung auf die Hirntätigkeit älterer Menschen. Zu diesem Ergebnis kommen Mitarbeiter des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Biochimica e Biologia Cellulare https://bit.ly/37TPpNS und der Università della Tiuscia https://www.unitus.it .

Gut für den Hippocampus
 
Bekanntermaßen befinden sich die im menschlichen Gehirn und insbesondere im Hippocampus enthaltenen Neuronen dank der Stammzellentätigkeit in einem ständigen Erneuerungsprozess. Mit fortschreitendem Lebensalter geht diese Fähigkeit allmählich zurück, wodurch auch die im episodischen Gedächtnis angesiedelte Erinnerungsfähigkeit nachlässt. Details der Studie wurden in der Fachzeitschrift "Faseb Journal" veröffentlicht.
 
"Wir haben festgestellt, dass Hydroxytyrosol bei älteren Menschen die neu entstehenden Nervenzellen schützt und für eine Vermehrung der Stammzellen sorgt", erklärt Projektleiter Felice Tirone. Außerdem reduziere dieses hochwirksame Antioxidans einige für den Alterungsprozess verantwortliche Marker, was zu einer "Säuberung" der Nervenzellen führt. "Hinzu kommt die Beobachtung, dass Hydroxytyrosol die Funktionstüchtigkeit des Hippocampus fördert", meint der italienische Forscher abschließend.

Pressetext Redaktion

 

1 .... 22    23
1 .... 22    23

© 2020 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer