Themenkreis * Kaffee verbessert das Gedächtnis von Älteren 

Kat.: Alle Kategorien

 

26. Sep. 2023

Kaffee verbessert das Gedächtnis von Älteren

Pflanzliches Alkaloid Trigonellin hochrelevant - Signalwege im Gehirn werden effektiv gestärkt

Tsukuba - Das in Kaffee, Bockshornkleesamen und anderen Pflanzen vorkommende Alkaloid Trigonellin (TG) verbessert die Gedächtnisleistung und räumliches Lernen im Alter. Darauf deutet ein Test hin, den Forscher der Tsukuba-Universität mit älteren Mäusen gemacht haben. Diese erhielten 30 Tage lang TG oral verabreicht. Eine Vergleichsgruppe musste auf das Präparat verzichten. Es folgte der Morris-Wasserlabyrinth-Test zur Analyse des räumlichen Lernens und Gedächtnisses.

Verbesserungen im Hippocampus

In einem nächsten Schritt haben die Forscher das gesamte Genom des Hippocampus untersucht. Den Experten nach hat TG einen positiven Einfluss auf die Signalwege im Zusammenhang mit der Entwicklung des Nervensystems und die Freisetzung von Neurotransmittern.

Zusätzlich konnten die Wissenschaftler noch eine Reihe von Veränderungen, die eine Verbesserung der Gehirnleistung zur Folge haben, entdecken. Diese Ergebnisse legen die Wirksamkeit von TG bei der Vorbeugung und Verbesserung altersbedingter Beeinträchtigungen des räumlichen Lerngedächtnisses nahe, heißt es. Die neuen Erkenntnisse sollen genutzt werden, um Medikamente zu entwickeln, die die Gedächtnisleistung im Alter auf natürliche Weise verbessern.

In frischen Bohnen das meiste TG

Koffein, TG und Nikotinsäure, besser bekannt als Vitamin B3, sind drei wichtige bioaktive Verbindungen in Kaffeebohnen, die unter allen Pflanzen den höchsten TG-Gehalt haben. Beim Rösten der Bohnen wird ein Teil des TG in Nikotinsäure zerlegt, was sich positiv auf das Nerven- und Verdauungssystem sowie die Haut auswirkt. Immerhin sind in Filterkaffee noch nennenswerte Mengen an TG enthalten.

Für einen therapeutischen Einsatz müsste das Alkaloid allerdings den frischen Bohnen entzogen werden. "TG lässt sich möglicherweise als medizinischer Wirkstoff zur Verlangsamung der kognitiven Alterung einsetzen", vermuten die Forscher. Zuvor seien allerdings noch klinische Studien nötig.

Pressetext.Redaktion

 

1    2 .... 38
Jyväskylä/Finnland - 05. April 2024
 

Werbetricks versetzen Kunden in Kaufrausch

Mangelnde Selbstkontrolle verschärft laut neuer Erhebung der Universität Jyväskylä die Gefahr

Yokohama - 29. März 2024
 

Zimt lässt Haare sprießen

Medikamente gegen Glatzenbildung sind dank japanischer Forschungsergebnisse in Sicht

Wien - 01. März 2024
 

WWF angesichts weltweiter Umweltzerstörung alarmiert

WWF fordert besseren Schutz der Lebensräume von Jaguar, Gorilla und Co.

 
Cambridge/Bethesda - 14. Februar 2024
 

Fasten reduziert Entzündungen im Körper

Laut Tests treten in der Folge weniger gefährliche Krankheiten auf

Wien - 22. Januar 2024
 

Bodenschutz: WWF-Zeugnis zeigt große Lücken

Hälfte der Bodenschutz-Projekte noch in der Warteschleife

Charleston - 15. Januar 2024
 

Weihrauch-Pflanze hält den Krebs im Zaum

Extrakt des Boswellia-Baums verringert laut Wissenschaftlern effektiv die Aktivität von Tumoren

 
Wien - 27. Dezember 2023
 

WWF-Bilanz: Das sind die Gewinner und Verlierer des Tierreichs 2023

Ein Viertel der Tier- und Pflanzenarten bedroht

Singapur - 20. Dezember 2023
 

Schlechte Luft beeinträchtigt die Kreativität

Organische Verbindungen wirken sich sehr negativ aus

Wien - 04. Dezember 2023
 

Bodenverbrauch in Österreich nach wie vor zu hoch

Versiegelung sogar schlimmer als bislang angenommen

 
Bristol - 22. November 2023
 

Hochverarbeitete Nahrung mitschuld an Krebs

Emulgatoren, künstliche Süßstoffe sowie Verunreinigungen sind laut Analyse mitverantwortlich

Granada - 31. Oktober 2023
 

8.000 Schritte gehen pro Tag reichen bereits

Wissenschaftler der Universität Granada widerlegen bisherige 10.000-Schritte-Regel aus Japan

DGP - 30. Oktober 2023
 

Grüne Lampe lindert Migräne

Untersucht wurden Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Schlaf und Ängste.

 
1    2 .... 38

© 2024 by Themenkreis und der jeweiligen Aussender. Alle Rechte vorbehalten.

  RSS-Feed     Impressum & Disclaimer